04102 - 5 19 72 - 1

Holzatelier H.Westerkamp

Holzhautnah - Holz-Skulpturen

Selber als Model zu fungieren und eine persönliche Skulptur erstellen zu lassen, hat seinen ganz besonderen Reiz.

Meine Assistentin und ich gestalten den Abformprozess in einer angenehmen Atmosphäre.

Wer sich diesem Vorgang aussetzen mag, kann Körperstellen von sich abformen lassen, damit ich diese dann in Holz reproduziere.

Das Abformen

Beim Abformen habe ich Unterstützung durch eine Assistentin, was mir sehr wichtig ist, so kann ich mich voll auf das Ergebnis einer gelingenden Abformung konzentrieren. Wir schaffen eine Atmosphäre, die es dem Model so angenehm wie möglich macht Posen einzustudieren, zu halten, sich überhaupt erst einmal teilweise oder ganz ihrer bzw. seiner Kleidung zu entledigen, um dann in meistens mehreren Sitzungen mit Abformmasse, z. B. Gips, in Berührung zu kommen. Die abzuformenden Körperstellen müssen haarfrei sein, diese werden dann mit „Trennmitteln“ versehen, so ist das anschließende Lösen aus der Negativform leichter. Es ist offensichtlich anstrengend sich eingipsen zu lassen, erst kalt, dann warm, dann schwer, manchmal piekst und ziept es, eine leichte Hautrötung ist auch zu erwähnen. Eine gute körperliche Konstitution ist Voraussetzung, sowie keine allergischen Reaktionen auf Trennmittel, Öle, Vaseline…

Es werden immer nur Teilbereiche abgeformt.

Ich empfehle Kleidung mitzubringen, die bekleckert werden darf, bewährt hat sich eine Auswahl an ausrangierten Kleidungsstücken für bestimmte Posen mitzubringen, so z. B. Tücher, T-Shirts, Röcke, Krawatten, Slips, Bademoden, BH´s, Reizwäsche, Schuhe, Stiefeletten, Stiefel. Eine kleine Auswahl steht hier auch zur Verfügung. Ebenso werden Handtuch, Bademantel und Puschen gestellt. Das Abformen geschieht auf eigene Gefahr, eigene Körperlotionen können gerne mitgebracht werden. So werden meistens 2-4 Formen pro Sitzung genommen. Dann reicht es, auch mir. Jederzeit kann im angrenzenden Duschbad geduscht werden.

Kosten für eine Skulptur aus Vollholz

Die preisliche Gestaltung setzt sich aus vielen Komponenten zusammen. So
z. B.

  • Größe der Skulptur
  • Front-/Seitenansicht oder rundherum
  • Zusammengesetzte oder einzelne Skulptur
  • Holzart oder Holzarten
  • Komplexität der Formen

    • glatt oder hinterschnitten, einfach oder filigran, mit oder ohne Stoff, Detailtreue, Besonderheiten (z. B. Tattoos, Schmuck…), Art der Pose

  • Oberflächenbehandlung

    • einfarbig, mehrfarbig

Die hier abgebildeten Skulpturen von Teilkörperbereichen liegen in einem Preisrahmen von 3.000,00 bis 10.000,00 Euro pro Stück inkl. Mwst.
Bei individuellen Anfertigungen fallen zusätzliche Kosten für das Abformen sowie das Erstellen der Positiv-Vorlage an, je nachdem wie umfangreich sich die Wünsche des Auftraggebers gestalten.